Ausbildung/Weiterbildung

 

Jahresgruppe

 

Atem-/Körpererfahrungen

TCM basiert auf der Grundlage des Qi Gongs und in tiefenpsychologischer Orientierung

 

Der Unterricht vermittelt:

Körper – und atemorientierte Selbsterfahrung

 

  • Übungsweisen in Bewegung und Ruhe

  • Übungsweisen in Partnerarbeit/Atembehandlungsarbeit

  • Psychologisches und anatomisch/physiologisches Grundlagenwissen

 

Es sind noch Plätze frei!

Einstieg noch möglich!

 

Die Teilnahme an der Jahresgruppe kann als Basisjahr für die Ausbildung angerechnet werden

 

 

Ausbildungsleitung:

Gabriele Pieper Atemtherapeutin AFA® b.sc.

Dr. Jörg Pieper Facharzt für Allgemeinmedizin

Die Ausbildung in Atemtherapie und Atempädagogik ist sowohl tiefenpsychologisch orientiert als auch medizinisch-komplementärtherapeutisch ausgerichtet.

 

Die Arbeitsweisen sind:

Körperbezogene und atemzentrierte Selbsterfahrung
Die Vermittlung von Übungsweisen in Bewegung und Ruhe
Selbstmassagen
Atembehandlung

 

Es werden folgende Ausbildungsfächer unterrichtet:

Atem und Bewegung
Vokalatemraumarbeit
Atempädagogik
Atembehandlung
Anatomie, Physiologie und Pathologie für Atemtherapeuten
Psychologie für Atemtherapeuten

 

Der Umfang der Ausbildung:

Die Ausbildung ist berufsbegleitend.

Der Unterricht erfolgt sowohl als Gruppenunterricht als auch in Einzelstunden und wird in Modulen an Wochenendseminaren angeboten. Die Planung erfolgt in Absprache mit den Auszubildenden.

Zwei mal ist ein Fünf-Tage Kurs vorgesehen. Die Planung erfolgt in Absprache mit den Auszubildenden.

Die Gesamtausbildungszeit ist ca. 4 Jahre.

Das Gesamthonorar für alle Module des Gruppenunterrichts ist bei 7 Teilnehmern ist ca. 8050 €, für den Einzelunterricht 3780 €. Die Module werden einzeln belegt und einzeln bezahlt.

Es werden Bildungsprämienscheine angenommen: www.bildungspraemie.info

Die einzelnen Module können auch als WEITERBILDUNG belegt werden.

Mit der Atemausbildung gleichwertige Module aus anderen therapeutischen Berufen und Qualifikationen und intensive Atemarbeitsvorerfahrungen werden anerkannt.

 

Ziele der Ausbildung sind:

Erwerb von Leitungskompetenz für atemtherapeutische/atempädagogische Gruppenarbeit.

Erwerb von Fähigkeiten zur atemtherapeutischen/atempädagogischen Behandlungsarbeit.

Verstehen und Begleiten von Individuations- und Wandlungsprozessen mit den spezifischen Arbeitsweisen der Atemtherapie/Atempädagogik.

Qualifizierung zur selbstständigen Tätigkeit als Atemtherapeutin/Atempädagogin.

 

Leitung der Aus- und Weiterbildung:

Gabriele Pieper
Dr. Jörg Pieper

 

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung in der Atemwerkstatt Bonn wird von der AFA/BVA anerkannt. (Arbeits- und Forschungsgemeinschaft für Atemtherapie und Atempädagogik e.V. info@afa-atem.de, www.afa-atem.de und Berufsverband für Atempädagogik und Atemtherapie e.V. info@bvatem.de, www.bvatem.de)

Es besteht die Möglichkeit weiterer Universitätsabschlussoptionen: Bachelor of Science (B. Sc.) an der Steinbeis Universität Berlin SHB im Studiengang Komplementärtherapien. (info@koerperbezogene–therapien.de, www.koerperbezogene-therapien.de)